Lach mal wieder

Witz des Tages

Ein Igel läuft im Wald spazieren und fällt in ein Loch. Ein Fuchs kommt vorbei. Der Igel ruft hinauf: "Kannst du mich rausholen?" Fuchs: "Klar, Igel", hängt seinen Schwanz in das Loch und der Igel kann hochklettern. Am nächsten Tag läuft der Igel wieder durch den Wald und fällt wieder in ein Loch. Diesmal kommt ein Kaninchen vorbei. Igel: "Kannst du mich rausholen?" Kaninchen: "Klar, ich laufe schnell nach Hause, hole ein Seil und komme mit meinem Porsche wieder." Was will uns diese Geschichte sagen? - Wer einen langen Schwanz hat, braucht keinen Porsche!
HAHAHA.DE Witze Portal

Zufallswitz

Eine Blondine ist in Geldnot geraten und beschließt ein Kind zu entführen. Sie geht also in den Park, schnappt sich einen kleinen Jungen und zerrt ihn hinter ein Gebüsch. Auf einen Zettel schreibt sie:

"Ich habe Ihren Sohn gekidnappt. Legen Sie morgen früh 100.000 Euro in einer Alditüte hinter den großen Baum im Park. Unterzeichnet: Die Blonde".

Dann heftet sie den Zettel mit einer Sicherheitsnadel dem Kind an den Anorak und schickt es schnurstracks nach Hause.

Am nächsten Morgen findet sie hinter dem großen Baum im Park eine Alditüte mit 100.000 Euro, außerdem einen Zettel:

"Hier ist Ihr Geld und ich hätte nie geglaubt, dass eine Blondine einer anderen so etwas antun kann."
HAHAHA.DE Witze Portal
Wer sind Wir

Wir sind Gießener Fünfziger und das lässt sich mit Worten nicht beschreiben,
denn Mann (auch Frau) muss es einfach erleben !

Wir sind der Herren Jahrgang 1960 und wurden im Jahr 2010 fünfzig Jahre „jung“.
Dementsprechend sind wir der Gießener Herrenjahrgang 1960/2010 !
Jeder Mann und jede Frau (bei uns gibt es noch die Geschlechtertrennung) der oder die dass fünfzigste Lebensjahr erreicht, entweder in Gießen geboren ist, hier lebt, oder sich mit unserer schönen Stadt verbunden fühlt, kann dieser traditionsreichen Vereinigung beitreten.

Wie haben wir uns gefunden?

Jedes Jahr zur gleichen Zeit im November, lädt die Stadt alle Damen und Herren des gleichen Jahrgangs zu einer Gründungsversammlung ein, Damen und Herren werden getrennt aufgefordert. Diese Tradition besteht schon seit 1818, anfangs nur Herren und erst später auch Frauen. Inzwischen sind es schon über 70 Vereinigungen mit mehr als 4300 Mitgliedern. Im Jahr 2009 wurden wir 60er dazu aufgefordert und 2010 wurde unsere Vereinigung gegründet.

 

Haben wir uns vorher gekannt?

Als wir das erste Mal zusammen trafen, kannten sich sehr viele der Herren nicht. Einige stellten fest, dass sie entweder miteinander die Schulbank gedrückt oder im gleichen Betrieb gelernt hatten. Andere wohnten als Kinder oder junge Männer in der gleichen Umgebung. Der große Rest der Truppe, die keine gemeinsamen Jugenderinnerungen hatten, mussten sich erst einmal vortasten und kennen lernen.

 

Was wollen wir?

Natürlich wollen wir den Alltag ein bisschen vergessen, uns entspannen und zusammen fröhlich sein, gemeinsam verreisen, Interessantes besichtigen und Neues kennen lernen, aber auch für andere da sein, wenn Hilfe gebraucht wird. Die unterschiedlichsten Menschen fanden sich zusammen durch Freude an der gemeinsamen Sache.

 

Welche Ziele hat unsere Vereinigung?

Gemeinsam wollen wir unsere zweite Lebenshälfte mit Aktivitäten gestalten. Im Alter vereinsamen die Menschen schneller und werden zu Einzelgängern, das soll in unserer Vereinigung nicht passieren. Es wird immer jemand ein offenes Ohr haben und vieles wird gemeinsam unternommen, man hat etwas, auf das man sich freuen kann.

 

Das ist auch unser 50er Motto – Gemeinsam statt Einsam!

 

 

Weihnachts- count down

12 Tage bis Weihnachten
Giessen-Sixties 50er-Vereinigung, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting